Verglasungstechnik

Künstler und Glasgestalter Heinrich Niemand

Kurze Vita zu Heinrich Niemand:

• 1984 Tiffany-Technik erlernt.

• 1986 Ladenlokal für Tiffany-Technik eröffnet.

• 1986 Neue Techniken der Bleiverglasung erlernt.

• Seit 1986 Realisierung von umfangreichen Projekten im
  privaten und gewerblichen Bereich.

• 1987 Mitglied beim ehem. Verein der Ornament-
  Glasgestalter

• 1987 Ausstellung in der Westfalenhalle: Gaststätten u.
  Gastronomie „Gahofa“.

• 1988 Ausstellung in Essen: „Verbrauchermesse“.

• 1999 Ausstellung Freischütz Dortmund-Berghofen: Karsten
  Killings Kunsthandwerkermarkt.

• Seit 1999 Realisierung von Kunstobjekten in verschiedenen
  Gaststätten im Ruhrgebiet, in Zusammenarbeit mit
  Architekten der Dortmunder Union Brauerei.

• Seit 1999 Realisierung von Kuppelverglasungen für die
  Schreinerei Weischenberg in Lünen.

• 2005 Glasbruchstücke: Experimente mit dem Thema
  „Farbtherapie“ von Karl Ryberg.

• 2006 - 2010 Experimente nach dem Buch Harmonielehre
  der Farbe Nach Harald Küppers.


Bleiverglasung

Heinrich Niemand gestaltet seit 1984 Kunstverglasungen mit verschiedenen Techniken. In seiner langjährigen Tätigkeit als Künstler und Glasgestalter konnte er in vielen Objekten das Ambiente verschönern und die vorhandene Architektur aufwerten.