Verglasungstechnik

Kunstverglasungen mit modernen Techniken umsetzen

Auf eine durchgängige Scheibe werden bei der verwendeten Technik spezielle Farbfolien aufgebracht, die licht- und witterungsbeständig sind. Entlang den Linien zwischen den benachbarten Farbflächen werden selbstklebende Bleibänder aufgeklebt, welche der Glasfläche zusätzliche Stabilität geben.

Die Basis aller Farbfilme ist ein speziell ausgerüsteter Mylar-Träger aus der Gruppe der Polyesterfolien. Mylar ist form- beständig, die Lichtechtheit der Farbbeschichtung wurde mehreren Prüfungen unterzogen und mit einem UV-Filter versehen.

Die Ornamentfilme werden Bogen für Bogen von Hand gestaltet und eingefärbt. Nach einem Zufallsprinzip ergeben sich immer neue Farbnuancen, Muster und Strukturen. Dabei dienen die Antik- und Tiffanygläser als Vorbild. Das Blei ist selbstklebend und wird mit einem Silikonstift an den Rändern versiegelt, so dass der Kleber vor Feuchtigkeit geschützt ist.